RTL-beleidigender Bericht zur Gamescom 2011

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: RTL-beleidigender Bericht zur Gamescom 2011

Beitrag  Gast am Fr Aug 26, 2011 2:44 pm

das ist so erbärmlich

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: RTL-beleidigender Bericht zur Gamescom 2011

Beitrag  Gast am Fr Aug 26, 2011 2:45 pm

Wer Facebook hat,soll bei der Umfrage mit machen^^

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: RTL-beleidigender Bericht zur Gamescom 2011

Beitrag  Gast am Fr Aug 26, 2011 2:47 pm

Mal sehen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: RTL-beleidigender Bericht zur Gamescom 2011

Beitrag  Gast am Sa Aug 27, 2011 12:37 am

Die Reportage greift die Gamer wirklich stark an. Dass das nicht klug war, müsste RTL jetzt auch eingesehen haben. Immerhin besagen Statistiken, dass rund 23Mio Menschen in Deutschland Gamer sind und von diesen 23 Mio circa 44% weiblich sind. Demnach sind die Klischees auch purer Schwachsinn. Die Art und Weise, wie RTL über die Gamer herfällt, kann man in keiner Weise schönreden. Dennoch sollten gerade wir Gamer hier einen klaren Kopf bewahren. Ich selbst habe mich auch schon in diversen Foren über diesen Beitrag aufgeregt, aber mittlerweile wurde bereits so viel getan, dass ich denke, RTL sollte bemerkt haben, dass man sich nicht einfach so mit dieser "Gruppe" anlegen sollte. Sie werden aber dennoch wieder früher oder später provokative Beiträge im Fernsehen zeigen, weil sie bestimmt nichts aus dieser Lektion gelernt haben. Ich finde es gut, dass die Gamer auf Youtube klargemacht haben, dass sie absolut nicht mit der Reportage und dem Inhalt der Reportage einverstanden sind. Auch die vielen Kommentare bei den Videos, genauso wie Gigas Videoantwort sollten das unterstrichen haben. Gigas Videoantwort fand ich übrigens wirklich genial, weil sie RTL mit ihren eigenen Waffen schlagen. Auch die Aktion mit Programmbeschwerde.de fand ich eine gute Idee. Zwar gab es für RTL in dieser Hinsicht keine weiteren Konsequenzen, aber immerhin reichte es, um die NLM auf die Reportage aufmerksam zu machen(selbst wenn es wohl nichts rechtswidrig war).
Es gab aber auch Aktionen, bei denen ich auch als Daddler den Kopf schütteln musste. So zum Beispiel die Hack-Aktion. Sorry, aber das ging definitiv zu weit. Ich fand es unangebracht, mit sowas noch weiter vorgehen zu wollen. Genauso fand ich es ziemlich daneben, dass plötzlich viele diese Laura per Facebook kontaktiert haben und ihr hier und da Dinge an den Kopf geworfen haben, seien es Beleidigungen oder auch Drohungen. Da ist es doch keine große Überraschung, dass sie ihr Facebook-Profil gelöscht hat. Sie war sicherlich nicht der Drahtzieher für den provokativen Beitrag, also warum das Thema nicht bei der Wurzel (RTL) angehen? Sie hat Sachen von sich gegeben, die bei weitem nicht der Wahrheit entsprachen, weil die Dinge nur auf sehr wenige Menschen zutrafen. Dennoch hat RTL sich ihre Aussagen bestimmt auch noch schön zurechtgelegt. Und RTL hat die Reportage ausgestrahlt, nicht Laura.

Sakura-chan schrieb:das ist so erbärmlich
Sorry, aber dieser Kommentar ist meiner Meinung nach nicht berechtigt. Ich kann schon nachvollziehen, dass die Laura solche Maßnahmen ergreift, wenn sie von zig-tausend Leuten auf FB angeschrieben wird und das wohl nicht auf die feine englische Art. Ich bin keineswegs mit der Reportage einverstanden, aber man kann die Schuld auch nicht ganz auf Laura abwälzen. Klar hat sie Dinge gesagt, die so nicht stimmen oder nur auf sehr wenige zutreffen. Auch hat sie die Leute vor laufender Kamera kritisiert. Dennoch trägt RTL die eigentliche Schuld daran, denn der Sender hat eine solche Reportage überhaupt ausgestrahlt. Ich weiss, ich habe mich hier nochmal wiederholt, aber auf diesen Beitrag wollte ich dann doch noch einmal extra eingehen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: RTL-beleidigender Bericht zur Gamescom 2011

Beitrag  Gast am Sa Aug 27, 2011 12:43 am

jetzt haben sie sich entschuldigt
17 sekunden sry für 4 minuten mobbing -.-

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: RTL-beleidigender Bericht zur Gamescom 2011

Beitrag  Gast am Sa Aug 27, 2011 12:49 am

Ja, sie haben sich entschuldigt, aber inwiefern man diese ernstnehmen kann, muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich glaube, dass es vielmehr Schadensreduzierung war als eine ernstgemeinte Entschuldigung. Denn dann müsste sich auch sonst noch was tun bei RTL, um zu zeigen, dass ihre Entschuldigung ernstgemeint ist. Aber gut, mehr kann man jetzt auch nicht mehr tun. Alles andere würde die Lage auch nicht verbessern, sondern höchstens noch verschlechtern. Wir wollen uns doch nicht auf ein Niveau runterlassen, wo wir einfach wild drauflos Leute angreifen, oder? Wink

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: RTL-beleidigender Bericht zur Gamescom 2011

Beitrag  Gast am Sa Aug 27, 2011 12:52 am

über 8000 beschwerden da muss noch was kommen

ich wär für schmerzensgeld^^

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: RTL-beleidigender Bericht zur Gamescom 2011

Beitrag  Gast am Sa Aug 27, 2011 12:56 am

JellaL93 schrieb:über 8000 beschwerden da muss noch was kommen

ich wär für schmerzensgeld^^
Und wer soll das erhalten? Das könnten höchstens die Interviewten erhalten und vielleicht auch noch Laura, weil durch die RTL-Reportage so viele ihr Facebookprofil zugemüllt haben mit allem möglichen. Und da die Reportage an sich von der NLM als nicht rechtswidrig erklärt wurde, heisst das, dass auch Schmerzensgelder ausbleiben. Es sei denn, die Interviewten gehen mit der Sache vor Gericht, weil sie sich persönlich angegriffen fühlen. Aber sonst jemand kann da auch nicht mehr machen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: RTL-beleidigender Bericht zur Gamescom 2011

Beitrag  Gast am Sa Aug 27, 2011 12:59 am

das war ein witz.
witze haben es an sich das man darüber lacht oder sie ignoriert.

steigerst du dich da nich zu sehr rein?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: RTL-beleidigender Bericht zur Gamescom 2011

Beitrag  Gast am Sa Aug 27, 2011 10:02 am

Wie gesagt, es ist nicht einfach, das zuzugeben, aber:
All das,w as RTL da über Gamer gesagt hat, trifft voll und ganz auf mich zu... Embarassed

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: RTL-beleidigender Bericht zur Gamescom 2011

Beitrag  Gast am Sa Aug 27, 2011 10:51 am

JellaL93 schrieb:das war ein witz.
witze haben es an sich das man darüber lacht oder sie ignoriert.

steigerst du dich da nich zu sehr rein?
Sorry, es war spätabends, ich war müde und joa, das Resultat davon hast du ja gesehen x'D

@Dany
selbst, wenn das so ist, bist du noch lange kein schlechter Mensch, auch wenn RTL versucht, uns das einzutrichtern Wink

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: RTL-beleidigender Bericht zur Gamescom 2011

Beitrag  Gast am Sa Aug 27, 2011 11:58 am

Ich glaub nicht das dany schlabberklamotten trägt oder noch bei seinen eltern wohnt <3

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: RTL-beleidigender Bericht zur Gamescom 2011

Beitrag  Gast am Sa Aug 27, 2011 1:18 pm

Sakura-chan schrieb:Ich glaub nicht das dany schlabberklamotten trägt oder noch bei seinen eltern wohnt <3
Kannst du nicht wissen xD
Ich auch nicht TROLOLOLO

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: RTL-beleidigender Bericht zur Gamescom 2011

Beitrag  Gast am Sa Aug 27, 2011 2:48 pm

Danke, Leute!
Ich habe seit 3 Jahren meine eigene Bude, aber dass ich Klamotten gern mal bis zu einer Woche trage stimmt leider schon. Das wird nun anders werden!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: RTL-beleidigender Bericht zur Gamescom 2011

Beitrag  Gast am Sa Aug 27, 2011 4:55 pm

seht ihr! RTL macht bessere Menschen aus uns! Nämlicher Hartz IV-Empfänger, damit wir Ihre Mittagssendungen sehen können!^^

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: RTL-beleidigender Bericht zur Gamescom 2011

Beitrag  Gast am Sa Aug 27, 2011 4:57 pm

OH ICH HASSE RTL!!!!!
DIe haben doch echt kein Niveau... Selbst wenn Dany, bist du echt kein schlechter Mensch.
RTL scheint ja auf Klischees zu stehen. Dass jeder Gamer so aussieht ist nämlich nur ein be******** Klischee.
Als nächstes kommt noch Frauen gehören an den HErd oder was?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: RTL-beleidigender Bericht zur Gamescom 2011

Beitrag  Gast am Sa Aug 27, 2011 5:10 pm

Ich kann da nicht so mitreden, weil ich erstens nicht auf der Gamescom war, zweitens in der Schweiz wohne und drittens keinen Fernseh-Anschluss hab. Viertens hab ich keine Ahnung, was Hartz IV ist. xP

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: RTL-beleidigender Bericht zur Gamescom 2011

Beitrag  Gast am Sa Aug 27, 2011 5:12 pm

unterstützung für arbeitslose

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: RTL-beleidigender Bericht zur Gamescom 2011

Beitrag  Gast am Sa Aug 27, 2011 5:18 pm

Ah, so^^

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: RTL-beleidigender Bericht zur Gamescom 2011

Beitrag  Luigikid am Sa Aug 27, 2011 7:26 pm

Also dass sie ein wenig Geld bekommen xD

Decepticon, schau dir einfach Mal die 2 Videos an die ich gepostet habe auf Seite 1^^

_________________

Luigikid on Facebook
avatar
Luigikid
Admin

Anzahl der Beiträge : 5937
Anmeldedatum : 05.04.10
Alter : 22
Ort : Racoon City

http://supermario.forumieren.eu

Nach oben Nach unten

Re: RTL-beleidigender Bericht zur Gamescom 2011

Beitrag  Gast am Sa Aug 27, 2011 10:02 pm

Nicht zu vergessen, dass zumindest einige noch nicht mal etwas dafür können, dass sie Hart-IV-Empfänger sind, weil das Arbeitsamt einfahc gesagt hat, dass sie arbeitsunfähig sind, obwohl das in Wahrheit nicht stimmt! Wink

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: RTL-beleidigender Bericht zur Gamescom 2011

Beitrag  Gast am Mo Sep 12, 2011 3:28 pm

Hört nicht auf die spinner, ich bin extrem sauer, selbst heute noch würde ich die in die Fresse schlagen!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: RTL-beleidigender Bericht zur Gamescom 2011

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten