Ein kleines Review bzw. Erfahrungsberichtchen von...

Nach unten

Ein kleines Review bzw. Erfahrungsberichtchen von...

Beitrag  Gast am Do Jan 24, 2013 5:26 pm

...Super Mario Sunshine!

Ich dachte, ich nehme mir mal die Freiheit jedes Super Mario Spiel subjektiv und vorallem objektiv zu bewerten, und meine Erfahrungen zu schildern. Ich fang' einfach mal an, wen's nervt der macht den Thread zu oder sagt mir das meine Käsefüße schlecht riechen.

In diesem Sinne, auf geht's!


€: Das ganze ist ein wenig...Vermischt geworden, das werde ich in zukünftigen Reviews ausbessern. Mfg!
-------------

Endlich die neue N-Zone, mal sehen was so darin steht...Aha...Aha...Ein neues Mario Spiel diesen Oktober noch? Cool!

Also...Öh...Mario hat...Eine Super Soaker auf'm Rücken? Okay. Das ist...Anders?

Also gewartet, Spiel ist draußen, Eltern kaufen's, und erstmal ausprobieren. Und mit ausprobieren meine ich ohne Sinn und Verstand spielen und spielen.

Ich selbst spiele schon seit ich 3 Jahre alt bin, war damals relativ frühreif und konnte auch schon mit 4 lesen. Ich kannte alle SNES Mario Spiele (außer den supertollen "Mario is Missing" und "Mario's timemachine.) und konnte somit direkt die Innovation schmecken. Kaum gab es ein 3D Mario setzen sie dem noch eins drauf - Keine einzelnen Welten mit verschiedenen Element-Themen wie Grassland->Wüste->Dschungel->Eiswelt->Vulkan etc. nein, es gab eine Hubworld welche Piazza delfino darstellen durfte.

Alle einzelnen Welten waren somit auf die "Sommer-Insel" Thematik abgestimmt, was also von Hotels, Freizeitparks und dann doch dem obligatorischen Vulkan ging.

Dies gefiel mir damals wie heute sehr gut, da somit das Spiel nicht mehr dieses Teleport zu einem anderen Ort Gefühl hat, sondern viel mehr wie eine große, zusammenhängende Welt wirkt.


Präsentation erreichte einen leichten Cel-Shading Stil gepaart mit genialem Soundtrack, welcher wirklich in jeder Lage perfekt passt, was aber auch dazu führt das außer dem Piazza del fino Theme keiner wirklich heraussticht - Sehr gute Arbeit in dem Bereich.

Vorallem die "Geheimnis" Level waren sehr schön gestalten und hatten einen super musikalischen Hintergrund.


Gameplay.

Definitiv das, was die meisten lieben oder auch hassen. Statt dem typischen Mario-hüpft-und-schlägt gameplay ist nun eine nette Gerätschaft mit dabei welche sich da F.L.U.D.D nennt. Was ist F.L.U.D.D? Nervig zu schreiben allemal, aber in erster hinsicht vorallem ein Gerät zur beseitigung von Schmutz, gemacht von Professor E.Gadd, welcher schon Luigi's Ghost-buster Staubsauger herstellte.

Doch mit Wasserpistolen sei's nicht genug, zusätzlich hat F.L.U.D.D neben einer wirklich nervigen Schreibweise welche ich mich weigere per Ctrl+C zu kopieren und einzufügen nämlich drei weitere Düsen.
Eine hat man schon von Beginn an - Den Jet/Düsenantrieb/Wasser-Düsen-Jet-Antrieb...Er erlaubt Mario für eine kurze Zeit in der Luft zu schweben und auch ein bisschen an Höhe zu gewinnen.

Hier setzt der sogenannte Placeboeffekt des Capes aus SMW oder auch des Tanooki's aus SMB3 wieder ein.
Eine kleine Erläuterung.

Solange man ein Gleit/Schwebe-Powerup dabei hat, traut man sich weitaus waghalsigere Sprünge, für die man meist dieses Powerup garnicht braucht.
Nimmt man dem Spieler nun dieses Powerup weg, und er hatte vorher diese Sicherheit, fühlt er sich unsicher und somit ein wenig nackt - Der Spieler traut sich viel weniger.

Hat er dieses Powerup nie besessen, hängt es komplett vom Spieler ab, ob er denn nun wirklich den Seitwärtssprung mit dem dreifachen Wandsprung kombiniert nur um abzukürzen und somit liegt es in der eigenen Einschätzung der Fähigkeiten des Spielers, was er sich denn traut und was nicht.

Mario Sunshine gibt einem zu 4/5 der Zeit eben jene Sicherheit, durch die sich Spieler viel mehr trauen, da man weiß: Man kann ja im Notfall schweben.

Folglich sind die Geheimnis Level eine besondere Herausforderung für Fähigkeit und Gedankenwelt des Spielers.

In dem Spiel gibt es einige Abschnitte in denen einem die F.L.U.D.D kurzzeitig abgenommen wird und man einen reinen Jump n Run Kurs bestehen muss. Dies ist auf zwei Arten schwierig da diese zunächst mal brockenschwer sind und zusätzlich man sich unsicher fühlt wegen der abstinenz seiner Flug-Kräfte - Eine sehr fordernde Erfahrung.

Generell ist das Spiel sehr fordernd, sowohl in Geheim - als auch normalen Leveln - Nicht selten bekommt man ein Game-Over zu Gesicht.

Kurz noch auf die Story eingegangen - sie ist mal was anderes, was mir gut gefällt, aber wie so oft ist es eine Mario Story - nichts großartiges, aber in diesem Fall immerhin ein Versuch ein wenig frischen Wind hineinzubringen. Und die Cutscenes waren doch teils sehr cool und auch amüsant.

Das Voice-Over war auch ziemlich gut, auch wenn Bowsers Stimme dadurch ein wenig Cartoon-mäßig klingt anstatt bedrohlich und bösartig. Und der Finale Kampf war irgendwie enttäuschend, die anderen Bosse waren detulich schwerer und vorallem interessanter und innovatiover.


Für die Lesefaulen, ich werde zu jedem dieser Erfahrungsberichte ein kurzes Fazit verfassen mit Punktebewertung von 1-5.


Innovatives, interessantes und sehr gut strukturiertes Spiel, dem ich keine wirklichen Macken zugestehen kann, da es einfach keine wirklichen Macken hat. Hier und da ein paar Probleme mit F.L.U.D.D und der Jump n Run Steuerung, die aber nur seltenst vorkommen.

STORY - 3-4/5 Ein guter Ansatz, aber immernoch...Nur ein Ansatz. Macht nichts, leichte Materie ist in Mario Spielen vollkommen okay!
GRAFIK - 5/5 Zeitloser, sehr schöner Grafikstil mit toller Atmosphäre!
MUSIK - 4/5 SFX sind Fehlerfrei, Musik ist sehr schön gemacht aber leider sticht nichts wirklich hinaus.
GAMEPLAY - 5/5 bis auf minimale Bugs, die nur sehr selten vorkommen nahezu perfekt.
ABWECHSLUNG - 5/5 im ersten Moment bekämpft man eine Schlammpiranha nur um im nächsten Moment auf Blopopern zu surfen. Super!
KONTENT - 5/5 wie in bisher jedem 3D Mario Spiel gibt es eine MENGE Zeugs zu sammeln, dank der blauen Münzen vielleicht etwas zuviel. Schön lang, nicht zu lang!
SCHWIERIGKEIT - 4/5 Sehr fordernd, jedoch ist die Lernkurve recht steil und wenn man jeden Level komplettieren will, fällt das manchmal etwas schwer...Dieser blöde Sandvogel Mad

FAZIT - 4.5/5. Ein super Spiel mit winzigsten Macken, welches ich jedem gerne empfehle.

Falls ihr es bis hierhin geschafft habt und alles gelesen habt - vielen Dank dafür, schaut ruhig in anderen Bereichen rein, Ich versuche alles zu bewerten, was ich gespielt habe.

Schönen Tag und fröhliches daddeln - Malorak


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten